Membranfiltration

Membranfiltration: Membranfiltration ist ein Verfahren zur Entfernung von Verunreinigungen aus Wasser durch die Verwendung von Membranen, die aufgrund ihrer Porengröße bestimmte Stoffe zurückhalten können. Es gibt verschiedene Arten von Membranen, wie z.B. Nanofiltration, Ultrafiltration und Umkehrosmose, die je nach Art der Verunreinigung eingesetzt werden können.

Zeolith

Zeolith: Zeolith ist ein natürlich vorkommendes Mineral, das in der Wasseraufbereitung zur Entfernung von Ammonium oder anderen Verunreinigungen eingesetzt wird. Zeolith hat eine große Oberfläche,

Lesen »

Wasserhärte

Wasserhärte: Die Wasserhärte ist ein Maß für den Gehalt an Calcium- und Magnesiumionen im Wasser. Hohe Wasserhärte kann zu Kalkablagerungen führen und die Bildung von

Lesen »
AQUAENERGY CEO

Warum es wichtig ist jetzt zu handeln

Unternehmen in der verarbeitenden Industrie arbeiten oft 24/7. Laufende Prozesse ohne Unterbrechung in der Produktion sind effiziente Prozesse! Dies ist u.a. eine Stellschraube, die über Wettbewerbsvorteil, Marktanteile und Gewinn entscheidet.

Verunreinigungen, Kalk, Korrosion und Biofilm werden zu 90% aktuell in der Industrie mit Bioziden, Inhibitoren, Demineralisierung – also mit Chemie entgegengewirkt.

Der Einsatz der Chemie steuert langfristig nicht nur massive Probleme in den bestehenden Produktions- und Kühlprozessen sondern schadet auch der Umwelt und die Gesundheit der eigenen Mitarbeiter ist gefährdet.

Wir beraten Sie gerne kostenlos.

Unsere Partner